Katholischer Deutscher Frauenbund

Ziel und Aufgabe

Ausgehend von der Botschaft des christlichen Glaubens hat der Verband folgende Ziele und Aufgaben:

  • Die Frau zur Entfaltung ihrer Persönlichkeit in ständiger Weiterbildung anzuregen
  • und sie dadurch bereit und fähig zu machen für eine eigenverantwortliche
  • und zeitgemäße Mitgestaltung des Lebens in Familie und Beruf, in Kirche und Staat.

Diese Ziele sucht sie zu erreichen durch:

  • das Bildungsprogramm
  • durch Pflege der Gemeinschaft
  • Erfahrungsaustausch zur gegenseitigen Hilfe
  • Aktive Mitarbeit in Gemeinde und Kirche
  • Einrichtung und Übernahme sozialer und caritativer Dienste
  • Kontakte und Zusammenarbeit mit anderen Gruppen

Aus der Geschichte des KDFB:

  • 1903 Gründung des KDFB in Köln
  • 1904 Gründung der ersten Zweigvereine in Straßburg, Wiesbaden und München
  • 1911 Gründung des Bayerischen Landesverbandes
  • 1926 Aktion „Müttererholung"
  • 1933-1945 Verbot jeder Arbeit durch den Nationalsozialismus

 

Anmeldungen und Auskünfte bei:

1. Vorsitzende Emmi Bauer


2. Vorsitzende Resi Spandl

Frauenbund - Accessoires können bestellt werden bei:

1. Schatzmeisterin Christa Stautner

Kontaktadresse: Katholisches Pfarramt, Frankstraße 1, 93449 Waldmünchen

                           Telefon: 09972-1326

Die Vorstandschaft

                                                         Programm 2016

 

Januar

28. Januar Frauenbundfasching

Februar

21. Februar Kreuzwegandacht

März

4. März Weltgebetstag der Frauen

24. März Gründonnerstag - Betstunde

April

Erste-Hilfe-Kurs (Auffrischung s. Presse)

Betriebsbesichtigung TAVO - Treffelstein (s. Presse)

Mai

22. Mai Feierliche Maiandacht

26. Mai Fronleichnam - Altar schmücken

Juni

16. Juni Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Sonstiges

Walken, Kochkurse, Strickkurse o.ä. werden kurzfristig angeboten.

 

Alle Termine werden rechtzeitig im Pfarrbrief, Presse und Plakat bekanntgegeben.

 

Tücher, Schals, Regenschirme und Taschen gibt es bei Schatzmeisterin Christa Stautner!